Casey's Campground - Minto - Chipman - Cumberland Bay -
12. Tag 26.05.12 200 km Canaan Forks - Muncton
       
      Karte 1 Karte 2            
                     
   

In der letzten Nacht hat der Angriff der Killermücken stattgefunden. Wir alle sind mächtig zerstochen. Eigentlich kein Wunder, rings um uns herum gibt es Wasser und Feuchtgebiete. Ideal für diese Biester. Yoga ist heute erst um 08.00 Uhr weil wir anschließend frühstücken gehen.

Um 08.30 Uhr lassen wir uns Mama Casey’s Frühstück-Spezial servieren. Rührei, Schinken, Bratkartoffeln, Toast, Marmelade, Sirup und Kaffee bis zum abwinken. Reichlich und gut. Wir lassen die schönen Trödelsachen noch einmal auf uns wirken und erstehen beim Bezahlen noch einen völlig auf natürlicher Basis hergestellten Mückenschutz. Für "Davor" einen und für "Danach" einen. Nicht ganz billig. Aber wie die Zukunft uns zeigen wird, sehr gut. Das „Danach“ wird sofort ausprobiert und schon kurze Zeit später lässt der Juckreiz nach.

Trotz der Blessuren starten wir frohgelaunt in Richtung Moncton. Vorbei am „Grand Lake“, vielen kleinen Seen und Sümpfen. Muss ein Paradies für die Moskitos sein! Das Gebiet ist sehr dünn besiedelt. Nicht einmal einen Rastplatz finden wir. Also Mittags rechts ran und Pause. Die Straße ist eine Katastrophe! Ich habe schon Schüttellähmung! Positiv ist aber, dass das Wetter immer besser wird. Bei warmen und sonnigen Verhältnissen erreichen wir Camper’s City Resort . Im Wald gelegen und doch in der Stadt. Mit dem Auto sind es nur 10 min. Aber das lässt man sich auch bezahlen. Der Platz ist nicht gerade preiswert. Jede zusätzliche Leistung kostet extra.

Duschen:     0,25 CAD     für 5 Minuten

Feuerstelle: 6,00 CAD    

Postkarte:   1,00 CAD

Nur die Mücken gibt es umsonst!

Aber es ist alles sehr sauber und dann die Feuerstelle, sie  wird angeliefert und ist erheblich komfortabler. Ein richtig geschlossener Feuerkorb und nicht eine alte ausrangierte Waschmaschinentrommel! Es ist sogar noch angenehm warm und wir genießen das feudale Lagerfeuer bis in die späten Abendstunden.