Home

   

   
                   
 

29.06.2016

 
       

 

         
 

 

 

 

 

 

 

 

Mittwoch. Das Wetter ist durchwachsen. Noch scheint die Sonne, aber es ist ganz schön frisch. Auf geht's nach Frederikshavn zum Palmenstrand. Wir wollten ihn ja noch einmal ohne Nebel sehen. Wir haben Glück. Wir sehen sogar die Insel Laeso. Dieser Strand macht echtes Mallorca-Feeling. Heute morgen ist am Ostseestrand Ebbe. Deutlich zu erkennen. Wir sehen sogar Wattwürmer (natürlich nur die Sandhaufen) und jede Menge Unrat. Angeschwemmt und stinkt. Eigentlich sehr schade für diesen toll angelegten Strandabschnitt an der Ostsee.

Auf dem Rückweg fahren wir noch einen Fakta-Markt und Aldi an. Wir suchen ja immer noch den Laden, in dem wir die tollen Gefrierdosen gekauft haben. Aber Fehlanzeige. Inzwischen kenne wir jeden Markt zwischen Frederikshavn und Skagen. Aber gefunden haben wir die Dosen leider nicht.

Als wir wieder den Bereich Aalbaek erreichen, beginnt es zu regnen und die dunklen Wolken am Himmel versprechen nichts Gutes. Soon schiet! Ich hatte noch einmal große Wäsche gemacht und die Jeans müssen nun vorm Ofen trocknen. Es schüttet bis zum Nachmittag weiter und so machen wir Siesta bei "Hold und Co." und bollerndem Ofen. Am späten Nachmittag gibt es eine Regenpause und wir gehen auf Pfifferlingssuche. Aber wir finden nur Kleinkram. Die großen Pilze hat schon jemand vor uns gefunden. OK. Es ist kühl und ungemütlich und das wird auch heute nicht mehr besser. Also noch ein Stück Holz in den Ofen und mit Decke und Grog aufs Sofa. Auch schön!!!!